Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzert für Orgel & Posaune / 12.09., 17:00 Uhr / Dom St. Peter und Paul

12. September 2021 / 17:00 - 18:30

- €3 – €15

Konzert für Orgel und Posaune

Tag der Orgel und Tag des offenen Denkmals

Andreas Marquardt, Saalfeld (Orgel)
Sebastian Krause, Leipzig (Posaune, Barockposaune)

Der Tag des offenen Denkmals ist in diesem Jahr auch der Tag der Orgel, nachdem die Orgel 2021 zum Instrument des Jahres ausgerufen wurde. Diesem Tag und der EULE Orgel ist dieses besondere Konzert gewidmet.

BUCHUNG

Eintrittspreise:
15,00 Euro / emäßigt 13,00 Euro / Junior 3,00 Euro

Telefonische Kartenreservierung: +49 34 41 53 93 90
Reservierung via E-Mail: euleorgelzeitz@gmail.com

Hier können Sie via Formular reservieren. Abholung bitte bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn!

Konzert für Orgel & Posaune, 12.09.21, 17:00
Bestätigung Abholung *
PROGRAMM

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Sonate B-Dur für Posaune und Orgel

J. S. Bach (1685-1750)
„Von Gott will ich nicht lassen“ BWV 658

Christian Gottlieb Müller (1800-1863)
Andante für Posaune und Orgel

Max Reger (1873-1916)
Romanze G-Dur für Posaune und Orgel

Peter Tschaikowsky (1840-1893)
Nussknacker-Suite (Arr. Alexander Därr)
Ouverture miniature, Marche

Erland von Koch (1910-2008)
Monolog für Posaune solo

Peter Tschaikowsky
Danse de la Fée- Dragée
Danse Russe Trepak

Theodor Berthold (1815-1882)
Fantasie für Posaune und Orgel

Peter Tschaikowsky
Danse des Mitlitons, Valse des Fleurs

Alexandre Guilmant (1837-1911)
Morceau Symphonique  für Posaune und Orgel

VITA ANDREAS MARQUARDT

Andreas Marquardt, geboren 1981 in Mühlhausen. Er studierte in Nürnberg und Leipzig die Fächer Orgel und Kirchenmusik bei Sigrid Wildt, Michael Schönheit, Markus Willinger und Volker Bräutigam. Meisterkurse bei Daniel Roth, Olivier Latry, Luigi F. Tagliavini und anderen. Als Kantor der Johanneskirche zu Saalfeld leitet er die Thüringer Sängerknaben, den Saalfelder Mädelchor und den Saalfelder Oratorienchor. Konzerte für Orgel solo und Orgel plus Schlagwerk oder Posaune runden seine Tätigkeit ab.

Beim Label Querstand erschien eine CD mit Werken von Schumann und Reger an der romantischen Sauer-Orgel zu Saalfeld, die bald restauriert werden soll. Dafür sammelt der Saalfelder Orgelverein Spenden.

VITA SEBASTIAN KRAUSE

Foto: Christian Höhne, MDR

Sebastian Krause wurde 1962 in Gera geboren. Er wuchs in einem musikbegeisterten Pfarrhaus in Auma/ Thüringen auf. Mit 4 Jahren bekam er ersten Geigenunterricht, später zusätzlich Trompetenunterricht beim Vater.
In Gera hatte er mehrere Jahre Trompetenunterricht an der Musikschule bei Klaus Recknagel und machte dort 1977 seinen Abschluss, bevor er im gleichen Jahr zur Posaune wechselte und von 1978 bis 1984 an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar bei Manfred Eidner studierte.

Nach dem Konzertdiplomabschluss war er von 1983 bis 1986 Soloposaunist der heutigen Robert -Schumann-Philharmonie Chemnitz. Seit 1986 ist er Soloposaunist des heutigen MDR-Sinfonieorchesters in Leipzig.
Neben seinem Orchesterdienst ist ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit die Interpretation von Originalwerken für Posaune aus verschiedenen Epochen der Musikgeschichte auf den jeweils möglichst authentischen Instrumenten. Besonders intensiv beschäftigte er sich mit der Musik des 16./17. Jahrhunderts. So gastierte er bei führenden Ensembles für Alte Musik, wie Musica Fiata Köln oder Akademie für Alte Musik Berlin. Nachhaltig prägend war die Mitwirkung bei mehreren Konzertprojekten mit dem Concentus musicus Wien unter Nikolaus Harnoncourt.

Eine weitere Leidenschaft entwickelte der Posaunist für die Entdeckung und Wiederaufführung vergessener oder selten gespielter Werke des 19. Jahrhunderts. Seine CD „Sonntagsposaunenstück“ enthält überwiegend mitteldeutsche Originalkompositionen, die er mit der Leipziger Organistin Gabriele Wadewitz eingespielt hat.
Er tritt regelmäßig als Solist mit Orgel, aber auch mit verschiedenen Orchestern auf, z.B. mit dem eigenen MDR-Sinfonieorchester, aber auch mit dem Reußischen Kammerorchester Gera.
Seit seiner Studienzeit ist Sebastian Krause auch pädagogisch tätig: Seit 1992 unterrichtet er als Lehrbeauftragter der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Zahlreiche Meisterkurse hat er im In- und Ausland geleitet und ist gefragter Juror bei nationalen und internationalen Wettbewerben.
Seine berufliche Tätigkeit wird abgerundet durch seine musikhistorische Forschung und den Vorsitz des „Vereins für mitteldeutsche Posaunengeschichte“.

Details

Datum:
12. September 2021
Zeit:
17:00 - 18:30
Eintritt:
€3 – €15
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Musikfreunde Euleorgel Zeitz
Webseite:
www.euleorgel-zeitz.de

Veranstaltungsort

Dom St. Peter und Paul
Schlossstraße 6
Zeitz, 06712
Google Karte anzeigen

Details

Datum:
12. September 2021
Zeit:
17:00 - 18:30
Eintritt:
€3 – €15
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Musikfreunde Euleorgel Zeitz
Webseite:
www.euleorgel-zeitz.de

Veranstaltungsort

Dom St. Peter und Paul
Schlossstraße 6
Zeitz, 06712
Google Karte anzeigen