Hofgeflüster und Zauberklänge

Mit Gräfin und Hofkapellmeister unterwegs

 

„Die hellglänzende Landessonne und deren musikalischer Berater“
Musikalische Sonderführung

Wahrlich ein zauberhaftes Geburtstagsständchen zum 400. Geburtstag Herzog Moritz‘, das Gräfin Agnes von Pflugk und Kapellmeister Johann Theile heute darbrachten. Getreu dem Motto des diesjährigen Heinrich Schütz Musikfestes „etwas neues herfürzubringen“, brachten sie neues herfür. Und Altes. Tratschgeschichten vom und jede Menge Hintergründiges bei Hofe erfuhren die Gäste der musikalischen Sonderführung heute im Museum Schloss Moritzburg.
Exzellent: der Hallesche Kammerchor VocHALes, der den witzigen Schlagabtausch während des Rundgangs durch die Gemächer und den Dom mit wunderbarem a cappella-Gesang begleitete.

Wir erfahren wie damals die Altforderen jagden, wer beim Gottesdienst oder der Musik bei Hofe im Dom sitzen durfte, dass Heinrich Schütz in seinem Leben zehn seiner nächsten Liebsten beerdigen musste und wer denn wohl den Hof für welche der weitesten Reisen für wie lange verließ. Alles amüsant verpackt in witzigen Dialogen zwischen Carmen Sengewald (Agnes) und Dr. Maik Richter (Johann). An jedem Ort die wohlgesetzten Stimmen des halleschen Kammerchores unter Leitung von Frithjof Eydam.

Man konnte sie förmlich hell glänzen sehen, die Landessonne von damals rund um Herzog Moritz. Ein kurzweiliger Spätnachmittag mit exzellenten MusikerInnen.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Sonderführung der Hallesche Kammerchor VocHALes mit wunderbarem a cappella-Gesang begleitete (im Beitrag nachlesen). In unserer kleinen Konzertgalerie ist in Bildern der Zauber nachzuempfinden, in den die […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.