Hüpfende Herzen und tanzende Füße

Zeitzer EULEORGEL-Verein mit mehreren Gründen zum Feiern

Als Stefan Kießlings Hände beginnen über die Tastatur zu fliegen und seine Füße das Pedal der EULEORGEL betanzen war das Herzhüpfen im Zeitzer Dom zu spüren. Beim Organisten, dessen letztes Konzert coronabedingt mehrfach abgesagt werden musste und beim Förderverein Musikfreunde EULE-Orgel Zeitzer Dom e.V., der heute Geburtstag feierte. Einen runden, den Zehnten.

Ehrenamtspreis der Stadt Zeitz verliehen

Diesen Vereinsgeburtstag und Kießlings virtuoses Konzertständchen nahm die Stadt Zeitz zum Anlass für noch ein Herzhüpfen. Vor dem offiziellen Geburtstagsgruß überbrachte Maria Fischer, Sachgebietsleiterin Kultur und Tourismus, offiziell einen Ehrenpreis. Die langjährige Vereinsvorsitzende Gudrun Hartmann empfing den Ehrenamtspreis der Stadt Zeitz. Als schöne Geste nun auch öffentlich, nachdem der Preis wegen der Pandemie zuletzt nicht wie sonst üblich mit Feierstunde verliehen werden konnte.

Kürzlich schrieben wir von einem denkwürdigen Jahr 2022. Für die Musikfreunde EULEORGEL darf der Tag heute als Start in dieses Musikjahr gelten. Stefan Kießling erfreute mit kleinen aber einfühlsam und virtuos vorgetragenen Konzert an der EULE-Orgel. Über die sagt der viel gefragte Organist vor dem Konzert, sie sei „… ein wunderbares Instrument und die beste barocke Orgel, die ich bisher spielen durfte„.  Und wie er sie dann spielte!

Die Musikfreunde blicken gemeinsam zurück

Nach dem Konzert kamen die Musikfreunde zusammen, sich gemeinsam zu erinnern. Johannes Schwarz führte in Videosequenzen noch einmal durch zehn Jahre erfolgreiches Konzertmanagement.  Teil der Erinnerung: der Grund der Vereinsgründung am 26. April 2012. Nach mehreren Reparaturen und Umbauten, seit sie nach Anweisungen von Heinrich Schütz 1663 erbaut wurde, erlebte die EULE-Orgel einen Totalschaden als 1982 ein Vierungspfeiler samt Gewölbe einstürzte. Nach historischen Dispositionsangaben konnte sie von 1999 bis 2001 wieder aufgebaut werden. Am 25. November 2001 erlebte die EULE-Orgel im prall gefüllten Dom St. Pater und Paul ihre feierliche Wiedereinweihung.

Über den Grund der Vereinsgründung

Zwischen der Wiedereinweihung und dem Jubiläum lag noch ein Ereignis, das später zur Gründung des Vereins Musikfreude EULE-Orgel im Zeitzer Dom e.V. führen sollte. Im Jahr 2009 wurde an der Orgel Schimmelbefall festgestellt. Der wurde 2012 behoben und löste die Frage aus, wie das kostbare Instrument am besten vor solchen Schäden zu schützen wäre. Prof. Dr. Winfried Schrammek. dem die Restaurierung nach historischen Vorgaben zu verdanken ist, brachte es auf den Punkt: „Spielen, spielen und nochmals spielen.“ Mit diesem und dem Ziel des Erhaltens der Musiktradition gründeten Musikfreunde am 26. April 2012 den Verein. Seitdem erlebt das Publikum im Zeitzer Dom die viel beachteten EULE-Orgelkonzerte unter musikalischer Leitung von Babett Hartmann.

Heute ist die Orgel nach der Rekonstruktion mit der frühesten erhaltenen Disposition von 1750 nahezu identisch mit der von Heinrich Schütz aus dem Jahre 1663 (mehr zur Geschichte der Orgel).

Fotos, Text: Reiner Eckel

Und hier das Programm für 2022

Keine Veranstaltung gefunden!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.